Präventionskurse (SGB V §20):

Die gesetzlichen Krankenkassen haben erkannt, dass ein rechtzeitiges Entgegenwirken bei Rückenschmerzen unerlässlich ist. Daher bezuschussen sie anerkannte und geprüfte Sportangebote. Präventionskurse sind vorbeugende Maßnahmen, um Sie vor Beschwerden zu schützen und Krankheitsrisiken rechtzeitig vorzubeugen. Unsere Kurse helfen Ihnen bei der Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken durch geeignete verhaltens- und gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme. Wir helfen Ihnen zu vermeiden, dass Rückenschmerzen auftreten oder nicht wiederkehren. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen dabei in der Regel 80 % der Kursgebühren. Unsere Rückenkurse sind im Handlungsfeld Bewegung von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und werden somit bezuschusst. Sie bekommen nach Absolvieren des Kurses eine Teilnahmebestätigung für die Krankenkasse.

Wir bieten Ihnen momentan Rückentraining, Pilates und Autogenes Training als Präventionskurse im Rhein-Main-Gebiet an.

Die Präventionskurse im Handlungsfeld Bewegung (Rückentraining und Pilates) erstrecken sich über einen Zeitraum von zehn Wochen (1 x wöchentlich jeweils 60 Minuten), im Handlungsfeld Stressmangement (Autogenes Training) über einen Zeitraum von acht Wochen (1 x wöchentlich jeweils 60 Minuten). Sie finden unten stehend unser aktuelles Kursangebot für Mainz und Wiesbaden. Sie können Sich direkt hier auf der Webseite, per E-Mail oder telefonisch zu den Kursen anmelden. Sie bekommen im Anschluss eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Aktuelle Präventionskurse in Mainz

Aktuelle Präventionskurse in Wiesbaden


Aktuelle Präventionskurse in Mannheim